Ytterbium

seltene-erde-ytterbium

Besondere Kennzeichen

Magnetisierend

Anwendungen

Kornfeinung, Verbesserung in rostfreien Stählen, Nuklearmedizin, Ytterbium-Kobalt-Eisen-Mangan-Legierung für hochwertige Dauermagneten, Verstärkung von Laserleistungen

Fakten

Spezifisches Gewicht: 6,973 g/cm³
Schmelzpunkt: 824 °C
Massenanteil/Erdhülle: 2,5 ppm

Geschichte

Eine Generation später isolierte der Schweizer Chemiker de Marignac aus der Erbin-Erde Berlins eine weitere Erde: Ytterbium. Inspiriert durch die spektralanalytischen Untersuchungen Delafontaines, der vier Jahre vorher beim gleichen Versuch scheiterte.