Lanthan

seltene-erde-lanthan

Besondere Kennzeichen

Verbessert die Leistung von Molybdän

Anwendungen

Zündsteine, Metallurgie-Legierungen, Katalysatoren zum Cracken von Petroleum, hochwertige Kathoden, zusammen mit Kobalt: Magnetstoff, Kaltleiter, Kathode von Brennstoffzellen, Wasserstoff-Speicher in Nickel-Metallhydrid-Akkumulatoren, Stadionbeleuchtungen

Medizin: als Bestandteil gut sterilisierbarer Instrumente (geringe Allergie-Neigung), Herstellung von Gläsern, Kondensatormasse, Glaspoliermittel, Glühkathoden in Elektronenröhren, Medikamente zur Senkung des Phosphatspiegels bei Dialysepatienten, Wachstumssteigerung von Pflanzen

Fakten

Spezifisches Gewicht: 6,17 g/cm³
Schmelzpunkt: 920 °C
Massenanteil/Erdhülle: 17 ppm

Geschichte

Zwischen 1839 und 1843 gelang es dem schwedischen Chirurg, Chemiker und Mineralogen Mosander, gleich drei neue „Erden“ gewissermaßen auf einen Streich zu entdecken: Er isolierte Lanthan, Terbium und Erbium.