Cer

seltene-erde-cer

Besondere Kennzeichen

Sehr reaktionsfähig, stark pyrophor

Anwendungen

In Form von Mischmetall: Zusatz für Aluminium- und Eisenbasislegierungen, Zündsteine, UV-Filter in Windschutzscheiben,   Emaillefärbung, Abgaskatalysatoren, Poliermittel für die Glasindustrie, weiße Leuchtdioden, Bildröhren, selbstreinigende Backöfen, Gasentladungsröhren, Regeneration von Rußpartikelfiltern, Zahntechnik (Keramik)

Zur Zeit ist Cer wichtiger Bestandteil aufsehenerregender Forschungsarbeiten: Us-amerikanische Wissenschaftler arbeiten daran, mit Hilfe von Cer (und Sonnenlicht) aus Wasser Benzin herzustellen.*

Fakten

seltene-erde-cer-iconSpezifisches Gewicht: 6,77 g/cm³
Schmelzpunkt: 795 °C
Massenanteil/Erdhülle: 43 ppm

Geschichte

1803 isolierten der deutsche Chemiker Klaproth sowie Berzelius und Hisinger in Schweden unabhängig voneinander eine „Erde“, die sie nach dem damals gerade entdeckten Planetoiden Ceres „Cer“ nannten.

 

*Quelle: Metal-Pages, 10. Januar 2011:
Scientists in the US have found a way to convert water into fuel using sunlight and the rare earth cerium oxide, a naturally-occurring rare earth metal.